• Stephan Hänni

Rückenschmerzen




Jeder Mensch hat in seinem Leben wohl schon einmal Rückenschmerzen gehabt.

Am meisten ist der Schmerz im Nacken oder im unteren Rücken auszumachen.


Rückenschmerzen können unseren Alltag gewaltig einschränken.

Der Grossteil der Schmerzen kann man gar nicht richtig einordnen.

In vielen Fällen sind es muskuläre Probleme welche teils auch durch einen Bewegungsmangel entstehen und sind oft harmlos.

Verkürzte Muskeln und verklebte Faszien lassen freudig grüssen.


Schmerzen gelten als Hilferuf unseres Körpers. Leider behandeln viele dabei nur die Symptome und nicht die Ursache!


„Geben Sie Ihren Schmerzen nicht die Chance chronisch zu werden.”

Einige Anregungen:

  • Wenn Sie nach ein paar Tagen immer noch Rückenschmerzen haben, gehen Sie bitte zu einem Arzt.

  • Bewegen Sie sich durch den Alltag.

  • Wenn Sie eine sitzende Tätigkeit ausüben so stehen Sie ca. alle 30 Minuten auf und bewegen Sie sich kurz. Dasselbe gilt umgekehrt bei einer stehenden Tätigkeit.

  • Gehen Sie statt mit dem Lift zu Fuss. Treiben Sie Sport.

  • Versuchen Sie herauszufinden von wo der Schmerz kommt resp. was ihn ausgelöst hat.

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über Ihren Rückenschmerzen. Evtl. ergibt sich die Möglichkeit Ihren Arbeitsplatz rückengerecht oder noch rückengerechter einzurichten.

  • Sie schlafen einen Drittel. Achten Sie darauf dass Sie in diesem Drittel eine gute und gesunde Bettunterlage haben. Es lohnt sich!


134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schmerzbehandlung